DRK-Mitglieder wählen Wehner erneut zum Präsidenten

Die Delegierten der Kreisversammlung des DRK Kreisverbandes Pirna e.V. wählten am 24. Oktober ein neues Präsidium für die kommenden drei Jahre. Seit über neun Jahren führen Oliver Wehner als Präsident, Dr. David Apel als Justiziar und Joachim Krieg als Schatzmeister das höchste Gremium des DRK Kreisverbandes.

„Im DRK durfte ich die unterschiedlichsten Menschen kennen lernen. Viele beeindruckende Lebensläufe, Kameraden mit Herzblut und einen starken Willen, unsere Gesellschaft mit unermüdlichem Einsatz zu bereichern. Das hat mich immer beeindruckt; dies motiviert mich auch jetzt meinen Beitrag zu leisten“, fasst Präsident Oliver Wehner in seiner Rede zusammen.

Wehner gab sich entschlossen das DRK als Partner für den Bürger weiterzuentwickeln. Mitarbeiter im Rettungsdienst, in den Kindertageseinrichtungen, in der Familienberatung, im Obdachlosenheim und im Ehrenamt böten eine unschätzbare Dienstleistung. Nachdem die Delegierten in geheimer Wahl mit 86% für Oliver Wehner votierten bedankte sich dieser mit den Worten: „Ich empfinde Ehre und Demut zugleich, diesen großartigen Verband führen zu dürfen.“

Auf Dr. David Apel und Joachim Krieg entfielen jeweils 96% der abgegebenen Stimmen.

Weiter lesen

Organspende zwischen Skepsis und Lebensrettung

Die Abgeordneten des Sächsischen Landtages debattierten sehr emotional über den Antrag der Regierungskoalition zur Organspende. Dazu sagte der Gesundheitspolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion Oliver Wehner

Weiter lesen

CDU Bürgerdialog hat sich etabliert – weiterhin großes Interesse an konstruktiven Diskussionen

Lehrerverbeamtung, Inklusion, frühkindliche Bildung, Bildungsempfehlung, Stundentafel, Quereinsteiger… Sachsens Kultusminister Christian Piwarz hat sich in Pirna den Fragen von Lehrern, Schülern, Eltern und Wirtschaftsvertretern zu aktuellen bildungspolitischen Themen gestellt.

Weiter lesen

Sachsen fördert Heidenauer Rettungsschwimmer

Die Rettungsschwimmer der DLRG Ortsgruppe Heidenau erhalten für den Bau eines neuen Stützpunktes über 50.000 Euro vom Freistaat Sachsen. Die Mittel werden aus dem vom Sächsischen Landtag beschlossenen Programm “investive Sportförderung” bereitgestellt. Mit dem Geld wird der Bau eines Vereinsgebäudes auf dem Gelände des Albert-Schwarz Bades bezuschusst.

Weiter lesen

Heidenauerin gestaltet Pflege

Mit ihrem Pflegedienst feiert die Heidenauerin Cornelia Schmiedel 25-jähriges Bestehen. An verschiedenen Standorten in der Region beschäftigt sie 140 Mitarbeiter. Erst kürzlich hat die Unternehmerin eine weitere Wohneinrichtung in Heidenau eröffnet und bietet in einer frisch sanierten Residenz 48 barrierefreie Apartments für Senioren.

Weiter lesen

Sebnitzer Bürgergespräch zur Pflege

Den Dialog zwischen Politik und Gesellschaft zum Thema Pflege im Alter setzte Abgeordneter Oliver Wehner in Sebnitz fort. 
Weiter lesen

“Pirnaer Stammtisch” liefert Ergebnisse

Beim gesundheitspolitischen „Pirnaer Stammtisch“ kamen Bürger, Mandatsträger und Fachleute ins Gespräch. Die Veranstaltung lieferte konkrete Ergebnisse:

Weiter lesen

Perspektivwechsel: Ein Arbeitstag bei der Luftrettung

Um zu erfahren, wie politische Entscheidungen in der Praxis Wirkung zeigen,  wechselt Abgeordneter Oliver Wehner regelmäßig die Perspektive und arbeitet für einen Tag in unterschiedlichen Einrichtungen. Bei der DRF Luftrettung Dresden erlebte der Gesundheitspolitiker den Arbeitsalltag der Hubschrauberbesatzung vor Ort.

Weiter lesen

Bis zu 440 € pro Jahr für einen Ehrenamtlichen

Ehrenamtler im Wahlkreis können sich über eine Aufwandsentschädigung aus dem Fördertopf „Wir für Sachsen“ freuen. Unter anderem werden der Aktion Zivilcourage, Akubiz, ATZE, BRH Rettungshundestaffel, ProGraupa, Famil, dem Jugendring und verschiedenen Kirchgemeinden in diesem Jahr Mittel zur Verfügung gestellt.

Weiter lesen

Neujahrsempfang im Landtagswahlkreis 2018

Eine gute Tradition in meinem Wahlkreis: Über 250 Gäste sind unserer Einladung nach Heidenau gefolgt. Vielen Dank an Bundespräsident a.D. Christian Wulff für die Impulse und an Unternehmer Uwe Saegeling für seine architektonisch einzigartigen Räumlichkeiten.

Weiter lesen