Unsere Pflege ist sicher – mit Pflegebedürftigen im Gespräch

Mit Johanniter-Regionalverbandsvorsitzenden Carsten Herde tauscht sich Abgeordneter Oliver Wehner im Johanniter Zentrum Heidenau/Dohna zur Arbeit der Enquete-Kommission Pflege des Sächsischen Landtages aus. “Sachsen ist das Bundesland mit der zweitältesten Bevölkerung in Deutschland. Termine in Pflegeeinrichtungen vor Ort schaffen wertvolle Eindrücke der Leistung unserer sächsischen Pflegelandschaft. Dafür suche ich auch direkte Gespräche mit Pflegebedürftigen. Unsere Aufgabe ist es, im Zuge der aktuellen Gesetzesänderungen im Pflegebereich Handlungsempfehlungen zu erarbeiten, die die Pflege in Sachsen weiterentwickeln und sichern”, erläutert Oliver Wehner, als Vorsitzender der Enquete-Kommision. Die Kommission schließt derzeit die Bestandsaufnahme zur Pflegesituation ab. Die Arbeit des Gremiums wird nun, aufgegliedert in mehrere Themenfelder, bis zum Abschluss mit einem Bericht Mitte 2018 fortgesetzt.

Abgeordneter und Enquete-Vorsitzender Oliver Wehner im Gespräch mit Patienten einer Tagespflege Abgeordneter und Enquete-Vorsitzender Oliver Wehner im Gespräch mit Johanniter-Regionalvorstand Carsten Herde