Jugendclub in Maxen saniert

Die Maxener Jugendlichen haben Grund zur Freude: nach einer umfänglichen Sanierung konnte Bürgermeister Jörg Glöckner den Jugendclub Maxen an seine Nutzer übergeben. Auch Wahlkreisabgeordneten Oliver Wehner war es ein wichtiges Anliegen. “Dank eines hohen Anteils an ILE-Fördergeldern war es möglich, das historische Gebäude aus dem 18. Jahrhundert wieder nutzbar zu machen und in seiner Erscheinung in das Dorfbild zu integrieren. Den Jugendlichen wird damit ein wichtiger Raum für ihre Freizeitgestaltung geboten.”, so Wehner. Bei dem Projekt wurden rund 220.000 Euro investiert und unter anderem Dachstuhl, Fassade und Fenster des Gebäudes erneuert.

Jugendclub in Maxen saniert