Freistaat rüstet Feuerwehr aus

Auf dem Gelände der Pirnaer Hauptfeuerwache konnte den Einsatzkräften des Landkreises eine neue Atemschutzübungsanlage übergeben werden. Das neue Feuerwehrtechnische Zentrum bietet weiterhin Sanitäranlagen, einen Fitness- sowie einen Schulungsraum. Zusätzlich wurde ein neues Einsatzfahrzeug mit Löschtank und Einsatzgeräten angeschafft. “Mit den nun hergestellten modernen Bedingungen ist eine optimale Ausbildung der Kameradinnen und Kameraden technisch abgesichert”, lobt Oliver Wehner. “Sehr gut ausgebildete Einsatzkräfte und die zur Verfügung stehende Technik sind Garant für eine gut funktionierende Gefahrenabwehr, auf die sich unsere Bürger verlassen können”, so der Abgeordnete weiter. Investiert wurden über 780.000 Euro, an denen sich der Freistaat Sachsen mit einer 75%igen Förderung beteiligte.

Abgeordneter Oliver Wehner bei der Übergabe der Atemschutzanlage der Feuerwehr Pirna (c) Marko Förster