DRK nimmt neue Rettungswache in Betrieb

Das Deutsche Rote Kreuz optimiert mit der Inbetriebnahme einer modernen Rettungswache in Bad Gottleuba die medizinische Versorgung im Notfall für die Gemeinde und die umliegenden Ortsteile. “Mit diesem Schritt werden moderne Arbeitsbedingungen und optimale Wege zur Verbesserung der Hilfsfristen in der Region geschaffen. Die Kameraden im Rettungsdienst sind jeden Tag 24 Stunden am Standort in Bereitschaft. Mit dem Neubau setzen wir ein Zeichen, dass der DRK-Rettungsdienst sich auch für die Bevölkerung in ländlichen Regionen stark macht und im Notfall stets schnellstmöglich wirksame Hilfe leistet”, so DRK-Präsident Oliver Wehner.

Bisher waren die Rettungsdienstmitarbeiter des DRK Kreisverbandes Pirna am Standort Bad Gottleuba in den Räumen der Medianklinik untergebracht. “Die Medianklinik ist für das DRK weiterhin ein enger Partner, unser Dank gilt der Klinikleitung für die jahrelange vertrauensvolle Zusammenarbeit.”