„Begegnung wagen – Zukunft gestalten“

Themen wie Integration, Bildungs-,Schul- und Sozialpolitik und die Fragen dazu an Bundespräsident a.D. Roman Herzog waren der Abschluss des Projektes „Begegnung wagen – Zukunft gestalten“. Initiiert durch die Schüler des Pestalozzi-Gymnasiums in Heidenau wurde mit diesem Projekt der Dialog mit Asylbewerbern in der Region gesucht. Ob bei Gesprächen, gemeinsamen Aktivitäten wie Kochen oder Fußballspielen – über mehrere Wochen standen die Gymnasiasten und Asylbewerber in engem Kontakt. Sebastian Schwab, Schülersprecher und Begründer der Aktion, auf dessen Einladung der ehemalige Bundespräsident die Aula der Schule zum Podiumsgespräch aufsuchte, stellte vor zahlreichem Publikum bestehend aus Schülern, Lehrern, Eltern und Politikern die Fragen. “Es ist immer wieder bewegend und ergreifend, wenn ein so anerkannter Politiker aus seiner Erfahrung berichtet. Dafür danke ich Herrn Bundespräsidenten a.D. Roman Herzog.”, resümiert MdL Wehner zum Ende der Veranstaltung.

no images were found